BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeindeverwaltung Breitenbach am Herzberg

Machtloser Str. 5
36287 Breitenbach am Herzberg

Telefon (06675) 9180040 Gemeindeverwaltung

Telefax (06675) 552 Fax - Gemeindeverwaltung

E-Mail E-Mail:
www.breitenbach-am-herzberg.de

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr

Dienstags findet keine Sprechstunde statt!


Jeden ersten Samstag im Monat ist das Einwohnermeldeamt für die Bürger und Bürgerinnen in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr geöffnet!

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Straßenbeleuchtung und Energie sparen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der Aufforderung, dass die Kommunen ihren Beitrag zur Energiesparmaßnahmen zu leisten haben
ist darauf hinzuweisen, dass es in Hessen keine generelle gesetzliche Verpflichtung zur Aufrechterhaltung
der Straßenbeleuchtung gibt.

Lediglich in der Straßenverkehrsordnung wird darauf hingewiesen, dass verkehrswichtige und gefährliche Kreuzungen ausreichend zu beleuchten sind. Straßenlaternen die nicht die ganze Nacht durchbrennen, sind mit dem Zeichen 394 (Laternenring) zu markieren, sodass der Verkehrsteilnehmer dies rechtzeitig erkennen und beim Parken seines
Fahrzeuges dies berücksichtigen kann (siehe § 17 StVO).

Darüber hinaus regelt § 9 des HStrG, dass die Kommunen als Straßenbaulastträger dafür verantwortlich sind, die Straßen in einem verkehrssicheren Zustand zu unterhalten. Mithin ist eine Straßenbeleuchtung nur in den Fällen
erforderlich, in denen eine verkehrssichere Benutzung der Straße nicht ohne ausreichende Beleuchtung möglich ist. Insbesondere im Fußgängerbereich ist daher eine Straßenbeleuchtung nur dann vorzuhalten, wenn der Nutzer
überraschende Gefahrenstellen nicht rechtzeitig wahrnehmen kann. Soweit sich die Gehwege in einem
ordnungsgemäßen Zustand befinden, ist eine Straßenbeleuchtung nicht zwingend vorzuhalten. Die Kommunen
könnten daher in den Nachtstunden, wenn ein erheblich reduzierter Fußgängerverkehr zu erwarten ist,
die Straßenbeleuchtung erheblich reduzieren bzw. ausschalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Grundsteuerreform in Hessen

Informationen zur Vorbereitung auf die Erklärungsabgabe ab 1. Juli 2022

 

 

Wir möchten Sie frühzeitig über die neue Grundsteuer in Hessen informieren. Die neue Grundsteuer wird zwar erst ab dem Jahr 2025 umgesetzt. Doch bereits im laufenden Jahr 2022 sind die Kommunen und die Finanzämter im Land darauf angewiesen, dass alle Eigentümerinnen und Eigentümer eines Grundstücks, eines Hauses oder einer Wohnung ihrem Finanzamt eine nur wenige Angaben umfassende Erklärung zum Grundsteuermessbetrag einreichen

Der Grundsteuermessbetrag ist das Berechnungsergebnis aus den von Ihnen erklärten Angaben (wie z.B. den Flächen) und den vom Finanzamt automatisch beigesteuerten Faktoren und Steuermesszahlen. Diesen Messbetrag multipliziert dann Ihre Gemeinde vor Ort mit dem im Jahr 2025 geltenden örtlichen Grundsteuerhebesatz und berechnet so die ab 2025 zu zahlende Grundsteuer.

Die Grundsteuer steht der Gemeinde zu, in welcher Sie Grund und Boden besitzen. Das Land unterstützt die Kommunen dabei, diese Steuer zu erheben. Und wir möchten natürlich auch Sie frühzeitig auf die Abgabe Ihrer Erklärung ab dem 1. Juli 2022 vorbereiten.

Zusätzlich zu dem Informationsangebot auf diesen Seiten hat die Hessische Steuerverwaltung für Sie Checklisten erstellt, die Sie mit weiteren wichtigen Informationen zu den in der Erklärung anzugebenden Angaben versorgt. Informieren Sie sich also bereits jetzt, um bis zum 1. Juli 2022, dem Start der Abgabemöglichkeit für die Erklärung zum Grundsteuermessbetrag, gut vorbereitet zu sein.

Bitte beachten Sie, dass die Checklisten ausschließlich Ihrer Information dienen. Bei den Checklisten handelt es sich nicht um Vordrucke zur Erklärung. Senden Sie deshalb bitte keine der Checklisten ausgefüllt an die Hessische Steuerverwaltung. Vielen Dank!

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

 

Ihr digitales Finanzamt Hessen

 

Annahme von Grünschnitt

Grünschnitt kann wieder kostenpflichtig abgegeben werden.

 

Abgabeort: Kläranlage Breitenbach

 

Hierzu zählen:

  • Baumschnitt
  • Strauchschnitt
  • Heckenschnitt
  • Grasschnitt
  • Laub

 

Die Gebühren betragen:

  • Sack                                           3,00 €
  • Big Pack                                    5,00 €
  • Autoanhänger „klein“            15,00 €
  • Autoanhänger „groß“            30,00 €
  • Traktoranhänger                    50,00 €

 

Art und Menge sind vorab bei der Gemeindeverwaltung anzuzeigen.

 

Hinweise:

  • Sollte aus der Grünschnittannahmestelle eine Mülldeponie werden,

wird die Annahme sofort aufgehoben.

  • Jeder der eine Leistung in Anspruch nimmt, sollte diese auch bezahlen!

 

 

Ehrenamtliche für die Begleitung junger Familien gesucht

Pressemitteilung

 

 

Ein Ehrenamt ist sowohl ein Geschenk für die, die von der Unterstützung profitieren, als auch für die,
die einen Teil ihrer freien Zeit für eine wertvolle und erfüllende Aufgabe zur Verfügung stellen und dabei neue Kontakte knüpfen.

 

Für das Angebot „Hand in Hand“ werden Ehrenamtliche gesucht, die Freude daran haben,
Familien mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren zu unterstützen.

 

Vor dem ersten Einsatz wird eine Schulung aus 5 Modulen durchgeführt; während einer Familienbegleitung stehen Hauptamtliche
den Ehrenamtlichen und Familien zur Seite. Die Ehrenamtlichen bleiben aber auch untereinander in Kontakt - bei Austauschtreffen,
Adventsnachmittag und dem großen Familiennachmittag, bei dem alle zusammenkommen.

 

Wer sich für eine solche Tätigkeit interessiert, kann sich gerne telefonisch unverbindlich informieren.

 

Kontakt

FD Kinder- und Jugendhilfe

Netzwerk Frühe Hilfen

Ulrike Stauffenberg

Tel. 06621/87-5208

E-Mail:

 

Im Auftrag

 

 

U. Stauffenberg

(Dipl. Sozialpädagogin)

 

Müllkalender 2022

Anbei finden Sie den Müllkalender 2022 sowie die Sperrmüllkarte zum Download.

 

Bei Fragen erreichen Sie die Mitarbeiter des Abfallwirtschafts-Zweckverband Landkreis Hersfeld-Rotenburg (AZV)

Kleine Industriestr. 6

36251 Bad Hersfeld

Telefon: 06621/92370

E-Mail:

Internet: www.azv-hef-rof.de

 

Not- und Bereitschaftsdienste

Ärztlicher Notdienst

 

in Niederaula – Kirchheim – Breitenbach am Herzberg
Außerhalb der üblichen Sprechzeiten 116 117

 

Montag, Dienstag u. Donnerstag ab 19.00 Uhr, Mittwoch ab 13.00 Uhr und Freitag ab 18.00 Uhr,

am Wochenende Samstag ab 08.00 Uhr - Montagmorgen 07.00 Uhr.

 

 

Apotheken:

 

Oberaula - Kirchheim - Niederaula - Breitenbach

 

Vom 03. – 04. September 2022
Apotheke zum Frauenberg, Oberaula, Tel.: 06628/266

Vom 10. – 11. September 2022
Rats Apotheke, Kirchheim, Tel.: 06625/3391

Vom 17. – 18. September 2022
Christians Apotheken, Niederaula, Tel.: 06625/92010

Vom 24. – 25. September 2022

Burg Apotheke, Breitenbach, Tel.: 06675/919120

 

 

Alsfeld - Romrod - Grebenau

 

Vom 03. – 04. September 2022
Neue Apotheke, Alsfeld, Tel.: 06631/96400

 

Vom 10. – 11. September 2022
Paracelsus Apotheke, Grebenau, Tel.: 06646/96160

 

Vom 17. – 18. September 2022
Schloss Apotheke, Romrod, Tel.: 06636/96060

 

Vom 24. – 25. September 2022
Apotheke am Rathaus, Alsfeld, Tel.: 06631/918085

 

 

Tierärztlicher Sonntagsdienst für Kleintiere

 

Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere: Zu erfragen über den Haustierarzt.

 

 


Zentrale Leitstelle
06621/50010
 

 


Klinikum Bad Hersfeld
06621/880

 

Rettungsdienst, Notarzt, Feuerwehr
112

 

Polizei
110 

 
 
Schutz- und Kriminalpolizei
06621/932-0

 

Krankentransport
06621/19222

 

 

Um zum ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD) zu gelangen, folgen Sie bitte dem unten stehenden Link.