Link verschicken   Drucken
 

Landfrauenverein Breitenbach

Der Landfrauenverein kann in 1994 auf 19jährige Vereinstätigkeit zurückblicken.

 

Gegründet wurde der Verein von der damaligen Bezirksvorsitzenden, Frau Maronde, am 5. September 1975. Bei der Gründung traten 35 Frauen dem Verein bei. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf 82 angestiegen. Der Vereinsname lautet:

 

Landfrauenverein Breitenbach-Herzberg

 

Der Verein ist ein Zusammenschluss von Frauen aus der Großgemeinde Breitenbach mit den Ortsteilen Gehau, Hatterode, Machtlos und Oberjossa. Die Ziele sind u. a. das Verständnis zwischen Stadt und Land zu pflegen und zum staatspolitischen Verantwortungsbewusstsein der Frauen auf dem Lande beizutragen. Dies geschieht durch Maßnahmen der Erwachsenenfortbildung im beruflichen, gesundheitserzieherischen und allgemeinbildenden Bereichen in Form von Vorträgen, Seminaren, kreativem Gestalten, Lehr- und Besichtigungsfahrten. Natürlich kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

 

Man legte sich eine Vereinstracht zu und es entstand eine Tanzgruppe (mit Ehemännern) im Verein. Bei Festumzügen in den einzelnen Ortsteilen und sonstigen kulturellen Veranstaltungen sind die Landfrauen in ihrer Tracht, mit Erntekrone oder Motivwagen vertreten.

 

Seit dem Jahre 1979 haben die Landfrauen die Pflege der gemeindlichen Anlagen in allen Ortsteilen übernommen.

Man trifft sich mit den Landfrauenvereinen Alheim-Heinebach und Diezenbach-Seeligenstadt. Diese Begegnungen tragen dazu bei, die örtlichen Gegebenheiten und kommunalen Einrichtungen kennenzulernen. Dabei kommt aber auch der gemütliche Teil nicht zu kurz.