Camping am Silbersee



Manche Urlauber kommen seit über 30 Jahren nach Breitenbach am Herzberg. Sie wohnen in Campingwagen oder Wohnmobilen am idyllisch gelegenen Silbersee. Sie sind Durchgangs- oder Dauercamper.


Seit 1971 unterhält die Gemeinde Breitenbach am Herzberg ihr Freizeitzentrum Silbersee. Dazu gehört ein 12.000 Quadratmeter großer See, gespeist von zwei Quellen des Rimbergs, ein Platz für Dauercamper mit rund 130 Stellplätzen oberhalb des Sees und ein Platz für Durchgangscamper mit ca. 50 Plätzen unterhalb des Gewässers.

Dauercamper können sich über einen Platz bei der Gemeindeverwaltung Breitenbach a. H. unter der Telefonnummer: 06675/9180036 informieren.

Für die Durchgangscamper steht Herr Ewald Schwalm, unter der Rufnummer: 06675/471 zur Verfügung.




Vor allem bei Familien ist der Silbersee sehr beliebt, da die Stellplätze preisgünstig sind.


Beliebt bei Gästen und vielen Breitenbachern sind aber auch Gaststätte, Biergarten und Terrasse im unteren Bereich des Areals.


Restaurant, Biergarten und Terrasse



Das Restaurant wird von den Einheimischen gerne gebucht für Familienfeiern oder von Gruppen für verschiedene Veranstaltungen (Tel.-Nr. 06675-471).
Allein die Terrasse bietet Platz für rund 100 Gäste.
Auf dem anliegenden Tennisplatz wird im Sommer so manches Match ausgetragen, in den beiden Angelteichen unterhalb des Natursees dürfen Hobbyfischer ihr Glück versuchen.
Besitzer des Freizeitzentrums ist die Gemeinde Breitenbach am Herzberg, die den Silbersee in 1971 anlegte und in 1974 um den Campingplatz erweiterte.
Kiosk und Gaststätte sind verpachtet. Der Silbersee ist nicht nur unter Campern ein „Geheimtipp“, sondern auch gefragtes Ziel von verschiedenen Vereinen.